Tischtennis

Allgemeines über Tischtennis

ttk5Tischtennis ist eine Rückschlagsportart, bei der es darum geht durch geschicktes Spielen, den Gegenspieler dazu zu bewegen Fehler zu machen und damit Punkte zu erzielen. Als Fehler gilt z.B jedoch auch, wenn der Tischtennisball nicht die gegenüberliegende Spielhälfte erreicht. Ein Spiel besteht normalerweise aus mehreren Sätzen. Ein Satz gilt als gewonnen, wenn man 11 Punkte erzielt und mindestens zwei Punkte im Vorsprung liegt. Zum Spielen werden eine Tischtennisplatte mit Netzgarnitur, ein Kunststoffball, sowie zwei Schläger benötigt. Man kann zum einen mit der Vorderhand oder aber auch mit der Rückhand spielen. Außerdem ist es möglich zu viert zu spielen, in dem man diagonal über die Tischtennisplatte spielt. Dem Tischtennis liegen viele verschiedene Spieltechniken zugrunde.

Geschichte des Tischtennis

Die erste Erwähnung von Tischtennis lässt sich auf das Jahr 1874 in England zurückführen. Dort entwickelte sich auch die Sportart Tischtennis aus dem normalen Tennis. Gerade die adelige Gesellschaft verbrachte viel Zeit mit dem Tischtennis spielen. Zuerst fand dies jedoch nur draußen im Freien statt. Später verlegte man die Spiele jedoch ins Hausinnere, da in England oftmals schlechtes Wetter herrschte und man somit nicht im Freien spielen konnte. Zu Beginn benutze man einen Gummiball mit Flanellüberzug oder man griff zu einer Kugel aus Kork. Später wurden diese jedoch durch Zelluloidbälle aus den USA ersetzt. Im Laufe der Zeit erhielt das Tischtennis viele verschiedene Namen. Oft benutze man auch das Wort Ping Pong, dass sich aus dem Geräusch ableitet, welches der Ball auf der Platte erzeugt. Letztendlich einigte man sich jedoch auf den Namen „Tischtennis“. Nach und nach wurden auch andere Spielutensilien wie der Schläger weiterentwickelt und perfektioniert. Im Jahre 1900 kam es dann zur Gründung des ersten Tischtennis Vereins. Schließlich verbreitete sich das Tischtennis in ganz Europa und die erste Meisterschaft wurde in Ungarn verrichtet. Tischtennis hatte sogar Einfluss auf politische Beziehungen nach dem zweiten Weltkrieg. Nachdem chinesische Tischtennisspieler die USA zu ihrer Weltmeisterschaft einluden, verbesserte sich allgemein die Beziehung zwischen beiden Nationen. Dies ging unter dem Namen „Ping-Pong-Diplomatie“ in die Geschichte ein.

Tischtennis Heute

ttk4Auch heute ist Tischtennis noch ein beliebter Sport, der nicht nur als Übung für normales Tennis, sondern als eigenständige Sportart anerkannt ist. Es finden sehr viele Turniere und Weltmeisterschaften statt und es gibt Tischtennisvereine in so gut wie jeder Stadt. Außerdem ist Tischtennis mittlerweile auch eine olympische Disziplin. Auch als Hobby zu Hause im Garten oder im örtlichen Schwimmbad erfreut sich Tischtennis großer Beliebtheit.